Raucherentwöhnung

Sind Sie Raucher und tragen sich mit dem Gedanken aufzuhören?

Sind Sie der Genussraucher, der zum Nachmittagskaffee, nach dem Essen oder bei einem Fest raucht und an diesen vereinzelten Zigaretten einen richtigen Genuss verspürt? Der sich mit der Zigarette eine kleine Pause gönnt und sich damit belohnt?

Oder sind Sie derjenige, der viel raucht, ständig während er arbeitet eine Zigarette im Mund hat und sozusagen vor sich hin raucht? Der sich bei jedem kleinsten Leerlauf eine Zigarette anzündet?

Entscheiden Sie sich für das Nichtrauchen. Sei es aus gesundheitlichen Gründen oder aus Kostengründen oder einfach weil Sie nicht mehr alleine draußen in der Kälte stehen wollen.

Egal aus welchen Gründen. Zur Raucherentwöhnung gehört immer auch die Beantwortung folgender Fragen dazu.

  • Was mache ich mit der freigewordenen Zeit, ohne Rauchen?
  • Womit belohne ich mich künftig, wenn ich das nicht mehr mit Rauchen machen kann?

Auf Schokolade oder sonstige Leckereien auszuweichen, wird Sie auf Dauer nicht zufriedenstellen, da der Griff zur Zigarette wegen der Gewichtszunahme vorprogrammiert ist.

Was mache ich, wenn ich in Stress gerate oder eine schlechte Nachricht erhalten habe, damit ich in diesen Momenten nicht wieder zur Zigarette greife?

Dazu benötigen Sie eine gute individuelle Strategie. Diese gilt es herauszufinden und auch die Vorlieben und Talente zu ermitteln, um sie dann, in den Tagesablauf einplanen zu können. Das ist eine wichtige Aufgabe bei der Raucherentwöhnung. Da gibt es keine pauschalen Lösungen, das ist sehr individuell, wenn sie erfolgreich sein wollen.

Sind Sie bereit, sich darauf einzulassen, dann helfe ich Ihnen gerne.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht